Aktuelles und Neuigkeiten

Mädchen und Jungen für MINT begeistern – Herbstferiencamps für Jugendliche

Die Jugendlichen bauen die Messgeräte ein. (Foto: FOM/Tim Stender)

Die Jugendlichen bauen die Messgeräte ein. (Foto: FOM/Tim Stender)

Jugendliche, die in den Herbstferien in MINT-Themen – also den Themenkreis Mathematik, Informatik, Naturwissenschaften und Technik – hineinschnuppern möchten, sind an der FOM Hochschule genau richtig. Dort gibt es gleich zwei Feriencamps: In der ersten Woche befasst sich ein Camp mit dem Fliegen in Kombination mit Drohnenbau und 3D-Druck. Beim Feriencamp der zweiten Woche schicken die Jugendlichen einen Wetterballon zur Messwerterfassung in die Stratosphäre.

Bei den Feriencamps werden Jugendliche der Klassen acht bis elf praktisch an MINT-Themen herangeführt. Vom 14.-18. Oktober 2019 heißt es täglich zwischen 10 und 16 Uhr „zdi hebt ab – gedacht, gedruckt, geflogen“.

Weiterlesen im Blog der FOM Hochschule …

Das zdi Essen

Wir sind …

  • … ein Gemeinschaftsprojekt von Schulen, Berufskollegs, Wirtschaftsverbänden und Institutionen, Unternehmen der Wirtschaft, freien Bildungsträgern, Hochschulen und Universitäten im Rahmen der Gemeinschaftsoffensive Zukunft durch Innovation.NRW – und eines von insgesamt 19 zdi’s in Nordrhein-Westfalen.

Wir bieten …

  • … eine Reihe von Maßnahmen, bei denen Kinder und Jugendliche sich spielerisch mit MINT-Themen befassen, berufs- und studienorientierende Erfahrungen sammeln sowie authentische Einblicke in die Praxis gewinnen.

Wir werden …

  • … getragen durch die gemeinnützige Stiftung BildungsCentrum der Wirtschaft.

Wir wollen …

  • … Essens Nachwuchs systematisch in Mathematik, Informatik, Naturwissenschaften und Technik – kurz: MINT – fördern. Und zwar mit Blick auf den gerade für die Wirtschaft erfolgskritischen Fachkräftemangel.

Wir suchen …

  • … Partnerinnen und Partner aus Bildung, Politik, Wirtschaft und Wissenschaft, mit denen wir die MINT-Förderung des Essener Nachwuchses in Zukunft gemeinsam angehen können.

Aktuelle Projekte

Das zdi entwickelt sich weiter